Sprachkenntnisse im Lebenslauf

Sprachkenntnisse im LebenslaufHäufig werden in Stellenanzeigen Sprachkenntnisse gefordert. Die Ausprägung der Sprachkenntnisse wird noch oft mit klassischen Schulbewertungsstufen (gute, sehr gute Sprachkenntnisse / Ausdrucksfähigkeit, etc.) belegt. Doch was sind gute oder sehr gute Sprachkenntnisse? Falls die Schulzeit erst kurz zurückliegt und keine fachsprachlichen Kenntnisse erforderlich sind, kann man sich vielleicht noch an seinem Abschlusszeugnis orientieren. Doch wenn seit der Schule schon Jahre oder Jahrzehnte vergangen sind, ist die Abschlusszensur nicht mehr aussagekräftig. Falls Sie die Fremdsprache z.B. beruflich, häufig und intensiv verwendet haben, dürften sich Ihre Sprachkenntnisse weiterentwickelt haben. Wurde die Sprache kaum noch verwendet, wird seither einiges in Vergessenheit geraten und kurzfristig nicht mehr reaktivierbar sein.

Wenn Sie wissen wollen, was sich genau hinter guten oder sehr guten Sprachkenntnissen verbirgt, fragen Sie doch einfach mal an. Falls Ihnen die Anforderungen aufgabenbezogen beschrieben werden können, werden Sie besser verstehen, welches Sprachniveau tatsächlich gemeint ist. Auch werden Sie vielleicht erfahren, ob bei hoch angesetzten Sprachkenntnissen mit einem z.B. auf Englisch geführten Vorstellungsgespräch zu rechnen ist.

Um sich auf ein solches vorbereiten zu können, finden Sie am Ende dieses Artikels Buchtipps mit Fragen und Antworten für englische Vorstellungsgespräche sowie zum Busines Englisch.

Noch unklarer als in vielen Stellenanzeigen werden Sprachkenntnisse zumeist im Lebenslauf angegeben. Im Lebenslauf werden Sprachkenntnisse größtenteils nur sehr grob unterschieden:


Prev 1/3 Next »

Anzeige

(m/w)

Genderbezeichnungen werden auf dieser WebSite aus Gründen des sprachlichen Flusses und der ungestörten Lesbarkeit einheitlich in der männlichen Form ausgeführt. Selbstverständlich sind damit jederzeit alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.

Im Duden: man (Mann), eigentlich = irgendeiner, jeder beliebige (Mensch)