Wie Sie damit umgehen können

 

Befristeter ArbeitsvertragBefristete Arbeitsverträge sind derzeit sehr verbreitet. Sie bieten Arbeitgebern eine höhere Flexibilität als unbefristete Anstellungen. Soll der Personalbestand verringert werden, reicht es aus, befristete Arbeitsverhältnisse einfach auslaufen zu lassen - ohne erforderlichen Sozialplan, ohne Kündigungen, Kündigungsschutzklagen, Abfindungen und den ganzen Aufwand, den man sich gerne sparen möchte. Befristete Arbeitsverträge können ihren Grund auch in einer erwünschten längeren Bewährungsfrist haben, als es die gesetzliche Probezeit ermöglicht. Bewährt sich der Mitarbeiter nicht, lässt man den Vertrag einfach auslaufen ohne Gefahr, das Ende der Probezeit zu verpassen und dann im Rahmen des Kündigungsschutzes an den Mitarbeiter gebunden zu sein.

Für einen Bewerber ist das Angebot eines befristeten Arbeitsvertrags naturgemäß unerfreulich. Immerhin hängt seine wirtschaftliche Existenz an dem Beschäftigungsverhältnis, das in einer absehbaren Zeit bestimmungsgemäß enden wird. Was danach kommen wird, ist ungewiss. Bei einer solch begrenzten Vorausschau lässt sich kaum eine langfristige Lebensplanung gestalten.

Aber wenn das Jobangebot ansonsten reizvoll ist, soll man dann trotzdem auf einen befristeten Arbeitsvertrag eingehen?

Im Folgenden ein paar Gedanken für Ihre Entscheidung.




Werbebereich für weiterführende Informationen und Tipps
  
Web-Suche:

 

Anzeige

Navigator für meine beste Diät
Erfolgreich abnehmen einfach entschlüsselt

Der aufklärende Diät-Ratgeber richtet sich an Leserinnen und Leser, die herausfinden möchten, welches der scheinbar zahllosen Diät-Konzepte am besten zu ihnen passt, sei es, dass sich ihnen diese Frage erstmalig stellt oder sie schon mehrere erfolglose Anläufe abzunehmen unternommen haben.

Der Diät-Ratgeber macht deutlich, worauf es bei einer wirksamen Diät ankommt. Überbordende Diät-Versprechen werden entzaubert und auf ihren realistischen Kern zurückgeführt. So wird es ihnen leicht gemacht, ihre persönlich beste Diät zu bestimmen oder individuell zu gestalten...

  

Bedeutende Stellenbörsen

Agentur für Arbeit: eine der größten Jobbörsen in Deutschland überhaupt. Jooble: Viele Stellenangebote aus geprüften Jobbörsen, Webseiten der Personaldienstleister sowie Unternehmen bundesweit. Indeed: Job-Suchmaschine: Stellenangebote von Websites, darunter Jobbörsen, Personalvermittler und Unternehmenskarriere-Websites.  Stepstone: Jobbörse für Fach- und Führungskräfte. Monster.de: eine der langjährigsten Online-Jobbörsen; Erfinder des Online-Recruiting. Jobvector: Spezialjobbörse für Ingenieure, Informatiker, Mediziner und Naturwissenschaftler. Jobbörse Xing: die Jobbörse des großen sozialen Netzwerks für Beruf, Geschäft und Karriere. meinestadt.de: Jobs vor Ort im Portal für alle Städte Deutschlands.

 




m/w/d

Genderbezeichnungen werden auf dieser WebSite aus Gründen des sprachlichen Flusses und der ungestörten Lesbarkeit einheitlich in der männlichen Form ausgeführt. Selbstverständlich sind damit jederzeit alle Geschlechter gleichermaßen gemeint.
Im Duden: man (Mann), eigentlich = irgendeiner, jeder beliebige (Mensch)